' Spracherkennung am PC

Spracherkennung am PC

Heutzutage ist es möglich seinen PC per Sprachbefehle zu steuern und so insbesondere Texte zu diktieren. Aber auch für die Kommunikation kann sie hilfreich sein. Nachteil gegenüber der mobilen Spracherkennung ist, dass erst ein wenig die Stimme des Sprechers trainiert werden sollte. Jedem Sprecher wird so ein Profil erstellt und somit eine hohe Genauigkeit erreicht. Ein weiterer Nachteil ist die Erkennung bei einer Stimmbandlähmung, trotzdem kann noch etwas verstanden werden. Auch hier gilt: Ausprobieren! Aktuell ist Dragon Naturally Speaking 12 verfügbar, Kostenpunkt der deutschen Version ist ca. 90 €, oftmals übernimmt der Arbeitgeber die Kosten.

oder:

Spracherkennung in Word – kostenloses Tool von Microsoft

Einfach auf www.dictate.ms das Dictate Add-in herunterladen und installieren. Word aufmachen und schon kann unter dem Reiter „Diktieren“ diktiert werden. Sehr hilfreich für die Kommunikatio. Achtung: Funktioniert nur ab Windows 10(da das Programm auf die integrierte Spracherkennung von Windows zurückgreift)